Das J-Team der KanuJugend NRW stellt sich vor

Ausblick in die Zukunft

von David Seehausen

Nachbereitung Paddelevent 08-2014 14Eine gewisse Art von Erleichterung war es schon, als wir am Sonntag nach unserem ersten Paddelevent den Platz aufgeräumt hatten, sämtliche Zelte und Bänke wieder verstaut waren und die letzten Teilnehmer da Feld geräumt hatten. Neben der Erleichterung trat aber auch ein Gefühl der Zufriedenheit auf. Es war klar - jetzt wird erst einmal abgeschaltet vom Kanu J-Team NRW um sich nach über einem Jahr Vorbereitung wieder seinem Alltag zu widmen, der entweder aus demnächst anstehenden Klausuren oder den Sommerferien bestand. Die Paddeluraube waren erholsam und riefen nun die innere Stimme in eiem auf nun das erste Paddelevent gedanklich abzuschließen, die Veranstaltung kritisch zu beäugen und ein Fazit sowie Ausblick in die Zukunft zu wagen.

So trafen wir uns auf Einladung der deutschen Kanu-Jugend vom 16.-17. August im Beverland bei Münster gemeinsam um unser Event nachzuarbeiten. Auch wenn nicht alle anwesen sein konnten, einige fehlten aufgrund von Klausuren oder Arbeit, schafften es Kathi, Svea, Lisa, Jakob, Dirk, Mark und David sich im Landresort Samstag früh einzufinden. Nachdem Beamer, Flipchart und Leinwand aufgebaut waren wurde eine ausführliche Tagesordnung erarbeitet die im Anschluss bis zum Mittagessen nach und nach abgearbeitet wurde.

Das wichtigste kam hierbei am Schluss: Die Frage "Wer wäre für eine Wiederauflage des Paddelevent ins ein paar Jahren". Nach und nach wurde jede(r) befragt und es kam ein einstimmiges "Ja" heraus. Sogleich wurde nach einem Termin für das zweite Paddelevent der deutschen Kanu-Jugend geguckt. Hierbei kristallisierte sich als Datum der 17.-19. Juni 2016 heraus, wieder auf dem gleichen Gelände in Oberhausen.

Im Anschluss daran konnten wir einige vom Landresort geleitete Teamtrainings machen, die allesamt sehr viel Spaß machten (siehe Fotos). Gestärkt werden musste sich dann mit Kaffe und Kuchen bevor wieder volle Konzentration gefordert wurde - beim Armbrustschießen ging es darum "in schwarze" zu treffen was so manch einem von uns gelang. Am Abend ging es dann zum urigen Landsknechtessen, bei dem man kaum seine Hand vor Augen sah und sich ins Mittelalter zurück versetzt sah.

Nach einer kurzen Nacht ging es dann auch schon wieder zurück nach Hause. Nächster Verbandstermin der Jugend wird neben der Verbandsjugendausschusssitzung von Kanu-NRW das Weihnachtsschwimmen am 20. Dezember im Aqualand in Köln sein.

2017  Kanu J-Team NRW  globbersthemes joomla templates
logotype
Kontakt